Faire Vertragsbedingungen am Bau sind unser Ziel

Einheitliche Angebots- und Vertragsbedingungen im Deutschen Spezialtiefbau –
Eine Erfolgsgeschichte für alle Vertragspartner am Bau


Ziel der „Einheitlichen Angebots- und Vertragsbedingungen“ ist die Wahrung ausgewogener Vertragsbeziehungen im deutschen Spezialtiefbau auf der Grundlage der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) sowie des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB).

Eine höhere Transparenz bei den Vertragskonditionen fördert den Qualitäts- und Preiswettbewerb im Interesse von Auftraggebern und Auftragnehmern. Zugleich wird einer unangemessen einseitigen Risikoverlagerung - die den Geboten von Treu und Glauben widersprechen - entgegengewirkt.

Durch die Gleichbehandlung der Bieter wird darüber hinaus die Wertung der Angebote vereinfacht. Dieser Umstand kommt zweifellos beiden Vertragspartnern zugute.

Bedeutender als die sicherlich wichtige Erfüllung formaljuristischer Vorgaben ist jedoch die befriedende Wirkung der von einem partnerschaftlichen Gedanken getriebenen Anwendung ausgewogener Angebots- und Vertragsbedingungen. Nutznießer dieser Initiative sind alle am Bau Beteiligten, denn die Kreativität, Kraft und Konzentration aller Vertragspartner steht nun dem eigentlichen gemeinsamen Ziel zur Verfügung.

Besucherzähler
Online:
1
Besucher heute:
22
Besucher gesamt:
6791
Zugriffe heute:
29
Zugriffe gesamt:
21008
Zählung seit:
 14.01.2015